Eine Attraktion für sich waren die weihnachtlich dekorierten Schaufenster

Weihnachtssaison eröffnet

Aktion Licht an in der Frohmestraße: Großer Besucherandrang in Schnelsen

Archiv| Views: 177

Ungewöhnliches Gewusel herrschte
am Sonnabend an vielen Bushaltestellen entlang der Frohmestraße.

Zahlreiche Eltern und Kinder warteten bei winterlichen Temperaturen auf den Roten Doppeldecker mit weihnachtlicher Entourage, der zur Feier der „Licht an“-Aktion zu Sonderfahrten einlud. Aufgeregt und voller Vorfreude stiegen die kleinen Fahrgäste brav und ge­sittet an Bord, denn mit dem Nikolaus verscherzen wollten sie es sich nicht. Gemeinsam mit Engel Laura verteilte er zwei Stunden lang von Schnelsener Geschäftsleuten gespendete Süßigkeiten und Geschenke an die Kinder.

Auch außerhalb der rollenden Attraktion herrschte reges Leben auf der Einkaufsstraße. Die bereits weihnachtlich dekorierten Schaufenster und die vielen Stände mit Glühwein und Leckereien veranlassten Besucher zu ständigen Zwischenstopps.

Zwei Stunden lang nahm der Rote Doppeldecker kleine und große Fahrgäste auf

Erstmals fand die „Licht an“-Aktion nicht im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags, sondern an einem normalen Sonnabend mit verlängerten Öffnungszeiten statt. „Der neue Termin scheint sich auszuzahlen“, freute sich Organisator Simon Helm.

Gegen 17 Uhr, als die Tannenbäume vor den Geschäften auf einen Schlag erleuchtet wurden, war es rappelvoll auf den Bürgersteigen. Hunderte Besucher hielten die zuvor verteilten Wunderkerzen in den Händen und freuten sich über den weihnachtlichen Glanz, der sich über die Frohmestraße legte. löv

 

Comments are closed.