Picknick im Grünen: Die Vorschulkinder der Kita Waldforscher sind die ersten Nutzer der Villa Mutzenbecher Fotos: kh

Leben in der Villa

Kita nutzt Veranda als Grünes Klassenzimmer

Archiv| Views: 383

Die erst vor wenigen Monaten denkmalgerecht instand gesetzte Veranda
der Villa Mutzenbecher hat nun ihre ersten Nutzer gefunden. Die
Vorschulgruppe der Kita Waldforscher bezog ihr „Grünes Klassenzimmer“.

Als sich die 13 Kids zum ersten Mal im Stuhlkreis auf der Veranda versammeln, liegt Vorfreude in der Luft. Die Frage, ob sie denn aufgeregt seien, wird dann auch mit einem einstimmigen „Ja“ beantwortet. „Wir sind total glücklich, an so einem besonderen Ort, den Kindern Vorschulunterricht bieten zu können“, so die Kita-Leiterin Marion Delfs. Einmal wöchentlich, jeweils am Dienstag, wird sich die Kita-Gruppe auf der Veranda treffen, um naturnah zu lernen. „Dass wir uns hier mitten im Wald befinden, ist sowohl für die Kinder als auch für uns ein tolles Erlebnis und birgt viele Möglichkeiten“, ergänzt Lehramtsstudentin Minette Strand, die den Vorschulunterricht hier künftig übernimmt.


Rosen mit Symbol
charakter: Garten- und Landschaftsexperte Herwyn Ehlers trägt seinen Teil zur Verschönerung bei

„Endlich wird die Veranda nach den umfangreichen Instandsetzungsarbeiten wieder belebt“, freut sich auch Andreas Reichel vom Verein „werte erleben“, dem Bauherren und Initiator des Mutzenbecher-Projekts. Mit dem „Grünen Klassenzimmer“ kann die Villa erstmalig als Bildungs- und Begegnungsstätte genutzt werden. „Unser Ziel ist es, ein Haus für alle zu schaffen und ein aktives Miteinander zu fördern“, so Reichel weiter.

Zeitgleich zum Bezug der Veranda gab es noch eine kleine Aktion mit großem Symbolcharakter. Garten- und Landschaftsarchitekt Herwyn Ehlers pflanzte mehrere Rosensträucher als persönliche Spende vor die Veranda: „Sie sollen auch an die Geschichte des ehemaligen Rosengartens vor der Villa erinnern“, so Ehlers, der sowohl im Vorstand des Vereins Pro Niendorfer Gehege als auch beim Forum Kollau aktiv ist. Aktuell geht es aber in der Villa Mutzenbecher, unter anderem mit der Elektroinstallation, mit großen Schritten voran. Bis Anfang 2020 sollen die beiden Veranstaltungsräume im Erdgeschoss fertig gestellt sein. kh

Comments are closed.