Wäldchen Im rot markierten Bereich soll gebaut werden, angedacht sind derzeit drei Gebäude mit insgesamt etwa 35 Wohnungen

Zehn Eichen bleiben

Diskussion zum Bebauungsplan-Entwurf Schnelsen 89

Archiv| Views: 199

Rund 60 Schnelsener Bürger nutzten die Gelegenheit, sich im Rahmen der Öffentlichen Plandiskussion über die Bebauungspläne in der Peter-Timm-Straße zu informieren.

 

Drei mehrgeschossige Gebäude mit 35 Wohnungen sind auf dem Entwurfskonzept eingezeichnet. Realisieren könnte das Projekt eine Baugemeinschaft, die erst noch gefunden werden muss. „Wir stehen noch ganz am Anfang der Planung“, betonte Stadtplaner Klaus Jennrich zu Beginn der Veranstaltung in der Schule am Röthmoorweg.

Anlieger wehren sich

Mit rund 6800 Quadratmetern ist die Projektfläche eher klein. Weil für den Bau aber ein Großteil des Wäldchens weichen muss, wehren sich die Anlieger gegen die Pläne. In der Diskussion ging es daher um Fragen wie: Warum nutzt man für die Bebauung nicht die freien Flächen nebenan? Was ist mit den Fledermäusen, die hier gesichtet wurden? Und was hat das Ganze mit dem Autobahn-Deckel zu tun?

Neben Klaus Jennrich be­mühten sich auf dem Podium Reinhard Schier und Kay Gätgens (Fachamt Stadt- und Land­schaftsplanung) und der CDU-Bezirksabgeordnete Frank Döblitz um Aufklärung. Sie erläuterten geduldig, dass die benachbarten Flächen der Gewerbeansiedlung vorbehalten sind, dass weder Insekten noch Fledermäuse gefährdet seien und dass neue Grünflächen auf dem A7-Deckel den Verlust des Wäldchens ausgleichen werden. Wobei einige Eichen am Rande des Wäldchens ja stehenbleiben werden, wie Jennrich auf einer Skizze deutlich machte. Lediglich bei der Frage, ob der moorige Untergrund für eine Tiefgarage geeignet ist, mussten die Herren passen. Weitere Untersuchungen seien nötig und gegebenenfalls müsse man nach einer anderen Lösung suchen, hieß es.

Wie geht es weiter?

Die vorgebrachten Einwände werden nun ausgewertet und in die Planung einbezogen. Die spätere öffentliche Auslegung der Pläne wird rechtzeitig in der Presse bekanntgegeben. sun

 

Comments are closed.